Slider 1 We hereby declare that Temax can guarantee the flow of thermal packaging for pharmaceuticals and health products to our international customers during the COVID-19 pandemic. This guarantee is provided by our three international factories and separate warehouses where continuous stock flow and QA is provided. COVID-19 Manufacturing Stability Declaration Slider 1 Hierbij verklaren wij dat Temax de flow van thermische verpakkingen voor farmaceutica en healthcare naar onze internationale klanten kan garanderen. Deze garantie wordt geboden door onze drie internationale fabrieken en afgescheiden magazijnen waar continue voorraadstromen en QA worden verzorgd. COVID-19 Productie stabiliteitsverklaring Slider 1 Hiermit erklären wir dass Temax die Anlieferung von Thermoverpackungen für Pharmazeutika und Gesundheitsprodukte an unsere internationalen Kunden garantieren kann. Diese Garantie bieten unsere drei internationalen Produktionen und separaten Lager, in denen für kontinuierliche Warenflüsse und Qualitätssicherung gesorgt ist. Erklärung zur Produktionsstabilität Slider 1 Nous déclarons par la présente que Temax peut garantir le flux d'emballages thermiques pour les produits pharmaceutiques et de santé à nos clients internationaux. Cette garantie est fournie par nos trois usines internationales et nos entrepôts séparés où les flux de stock continus et l'assurance qualité sont pris en charge. Déclaration de stabilité de la production

Slider 1 TEMPERATURE PROTECTION HOT-COLD DESIGNING/MANUFACTURING/IMPLEMENTATION/MAPPING/TRAINING ETC... COLD CHAIN solutions for PHARMACEUTICALS GLOBAL PRESENTS EUROPE-USA
Manufacturing/Warehousing/Sales/Service
WE
THINK
GREEN
Products/Supply Chain
Formulas/Recycling Formulas/Green Manufacturing

Wonungsbau Isoliertechnik

Wohnungsbau Isoliertechnik Engineering mit Isolierfolien

Warum ein Haus isolieren

Das Ziel der Isolierung ist im Allgemeinen die Trennung zweier unterschiedlicher Temperaturen. Im Wohnungsbau wird die Isolierung hauptsächlich im Winter eingesetzt, um einen beheizten Raum zu schützen, damit die erzeugte Wärme nicht aus dem Haus entweicht und somit Energie gespart wird. Auch im Sommer bietet die Dämmung Vorteile, allerdings in umgekehrter Richtung, wenn es darum geht, die Hitze draußen zu halten. Egal wie und wo Sie isolieren, die Isolierqualität des Isoliermaterials, in welchem Umfang erwärmte Luft durch den Isoliermaterials dringen kann. Für ein optimales Ergebnis ist der Wert des Isoliermaterials in Kombination mit der Isoliermethode wichtig. Es gilt die Regel: Es gibt kein Überisolierung oder zu viel Isolierung. Je mehr Sie isolieren, desto mehr Effizienz schaffen Sie.

Was ist Temax Isoliermaterial - Isolierfolie?

Temax ist ein geschütztes Markenzeichen des belgischen Herstellers Krautz und steht für ein neues Isoliermaterial, das sich im Transportsektor für den Transport von konditionierten Gütern wie Lebensmitteln, Pharmazeutika, Chemikalien usw., an die strenge Normen und Temperaturanforderungen gestellt werden, einen Namen gemacht hat. In diesen Marktsegmenten ist Temax Isoliermaterial weltweit als das beste Isoliermaterial seiner Art anerkannt worden. Temax Isoliermaterial ist eine Isolierfolie, die aus mehreren Schichten unterschiedlicher Dicke besteht, die verschiedene Isoliertechniken enthalten, um den bekannten Wärmeübertragungen Widerstand zu leisten: Strahlung, Konvektion und Leitung. Bei der Temax-Isoliertechnik verwenden wir mehrschichtige unbelüftete Lufthohlräume, die aus geschlossenen Konvektionszellen bestehen und mit einer hochwertigen Mehrschicht-Rückgewinnungstechnologie kombiniert werden. Diese einzigartige Zusammensetzung und der Aufbau führen zu einer hohen Isolationsqualität bei minimaler Temperaturaufnahme durch das Material. Und das bei begrenzter Dicke. Am Ende dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Isolationsstärken.

Druckschicht-Isoliertechnik mit Temax-Isolierfolie - Isoliermaterial

Wenn die Temax4000-Isolierung in einer Struktur installiert wird, sollte dies immer in einer U-Form erfolgen, wodurch Druckflächen an den Seiten entstehen, die gegen die Struktur drücken, wie in der Abbildung unten dargestellt. Diese U-Form wird durch Falten der Seiten gebildet, die durch die vernähten Kanten der Isolierung entstehen. Diese gehefteten Kanten werden einfach nach innen gefaltet und dann gegen die Balken geklammert. Es ist wichtig, dass die Klammern nicht zu weit auseinander liegen, damit die Isolierung gut an den Trägern anliegt. Bei Bedarf kann auch eine dünne Latte verwendet werden, um sicherzustellen, dass sich die Isolierung gut an die Balkenkonstruktion anschmiegt und dadurch mögliche Wärmebrücken vermieden werden. Zusätzlich zu den Druckflächen verwendet die Temax-Isolierung auch Zugflächen, die ebenfalls für eine vollständige Luftdichtheit der Isolierung sorgen, wie in der Zeichnung unten dargestellt. Da die Temax-Isolierung auch als Frontfolie (SP3) verwendet wird, entstehen zwischen der Spannfolie und der Isolierfolie Zwischenräume mit ruhender Luft, so dass die volle Dicke der Trägerkonstruktion als Isolierdicke zählt.

Warm- und Kaltdach-Isoliertechnik mit Temax-Isolierfolie - Isoliermaterial

Wenn wir von einem Kaltdach Isoliertechnik sprechen, meinen wir, dass die Isolierung auf der Innenseite der Dachkonstruktion angebracht ist und diese Dachkonstruktion mit anderen Worten kalt ist. Diese Isoliertechnik wird am häufigsten bei der nach-Isolieren von bestehenden Dachkonstruktionen eingesetzt. Die nebenstehende Abbildung zeigt, wie die Temax-Isolierung mit dieser Technik der Kaltdach Isolierung isoliert werden kann. Auch hier besteht der Trick darin, eine luftdichte Isolierung zu verwenden, die die Übertragung von Dampf oder Feuchtigkeit verhindert und keine sichtbaren oder unsichtbaren Feuchtigkeitsprobleme aufkommen lässt. Wenn wir von einem Warmdach sprechen, meinen wir, dass die Ispolierung auf der Außenseite der Dachkonstruktion angebracht ist und dass diese Dachkonstruktion, mit anderen Worten, warm ist. Isoliertechnik wird am häufigsten bei Neubauten oder kompletten Dachsanierungen eingesetzt.

Innenwand-Isoliertechnik mit Temax-Isolierfolie - Isolierfolien

Wenn eine Wand oder Fassade nicht oder nur minimal isoliert ist, ist es möglich, diese Fassade zusätzlich von innen zu isolieren. Zu diesem Zweck wird eine zusätzliche Innenwand angebracht, die aus einer Holz- oder Metallrahmenlattung besteht, an der Abschlussplatten oder Gipskartonplatten befestigt werden. Die Isolierung wird innerhalb dieser Lattung ausgeführt. Handelt es sich bei der zu isolierendem Wand um eine Außenwand, die Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, dann ist die Isolierung auf der Innenseite eine heikle Angelegenheit, da sichtbare (Feuchtigkeitsflecken) oder unsichtbare Feuchtigkeitsprobleme (Fäulnis) auftreten können. Die Außenwand ist oft kalt, was bedeutet, dass auf der warmen Seite der Wand warme Luft oder Dampf kondensiert und Feuchtigkeitsflecken bildet. Die Temax-Isolierung bietet hierfür eine Möglichkeit. Die Temax-Isolierung ist vollständig wasserdicht und feuchtigkeitsbeständig und wirkt dadurch auch als Dampfsperre, so dass warme Dämpfe nicht zur Außenwand durchdringen können. Das bedeutet, dass keine Kondensation stattfinden kann, wie es bei anderen Isoliermaterialien der Fall ist, die eine zusätzliche Dampfsperre benötigen. Die Temax-Isolierung bietet die Möglichkeit, komplett luftdicht zu isolieren.

Hohlraum Isoliertechnik mit Temax Isoliermaterial - Isolierfolien

Wenn wir von einer Hohlraumwand sprechen, meinen wir eine Wand oder Fassade eines Gebäudes, bei der zwei Wände (Innen- und Außenflügel) nebeneinander errichtet werden, die durch einen Hohlraum getrennt sind. Der Zweck des Hohlraums ist es, das Eindringen von Feuchtigkeit aus der Außenwand, verursacht durch Niederschlag, in die Innenwand zu verhindern. Um die Trocknung der Außenwand oder des Außenblechs zu stimulieren, werden oft einige vertikale Fugen in der Außenwand offen gehalten, auch offene Stoßfugen genannt, die als interne Luftzirkulation im Hohlraum wirken, obwohl Untersuchungen gezeigt haben, dass normale Ziegel ihre aufgenommene Feuchtigkeit hauptsächlich durch Diffusion abgeben. Seit den 1970er Jahren werden auch Hohlraumwände isoliert, das heißt, es wird Isoliermaterial in den Hohlraum eingebracht. Die Feuchtigkeit muss entfernt werden und die Außenwand muss trocknen können. Dies geschieht, indem zwischen der Isolierung und der Außenwand ein Lufthohlraum belassen wird, durch den die Luft zirkulieren kann.

Das heißt, die Isolierung wird immer gegen die Innenwand oder den Innenflügel montiert. Temax-Isoliermaterial ist ideal für die Isolierung einer Hohlwand, da er vollständig wasser- und dampfdicht ist. Feuchtigkeit, die versucht, über die Außenwand einen Weg zur Innenwand zu finden, wird durch den Dämmstoff aufgehalten. Außerdem wird das Temax-Material durch langfristige Einwirkung von Feuchtigkeit oder Wasser überhaupt nicht beeinträchtigt, was bedeutet, dass auf lange Sicht keine Verschlechterung der Isolierqualität stattfindet. Auch bei Temax wird das Isoliermaterial mit Hohlraumankern an der Innenwand befestigt. In den Ecken des Gebäudes kann die Isolierung aufgrund ihrer Flexibilität leicht um die Ecke gefaltet werden, wodurch Wärmebrücken in den Ecken vermieden werden.

Gezetzgebung und Subventionen bei Isolierfolien als Isoliermaterial

Wenn Sie Ihr Haus mit Isolierfolie isolieren möchten, sollten Sie sich über die Gesetzgebung und Förderungen informieren. In einigen Ländern darf Isolierfolie nicht als Hauptisolierung verwendet werden und wird daher oft als Nachisolierung eingesetzt. Auch bei den Fördermitteln sollten Sie die Regeln und Gesetze genau prüfen. Nicht alle Länder bieten Subventionen für die Verwendung der Folie zur Isolierung des Hauses an, was bedeutet, dass die Folie oft zur Nach- oder Zusatzisolierung verwendet wird.

Enter your keyword